Home

Fotoausstellung "ENTKOMMEN" von Misereor im Barmbek Basch

Wie sehen die Lebensumstände der syrischen Flüchtlinge im Libanon aus? Dieser Frage ist der Fotograf Eric Greven bei seiner Reise in den Libanon auf den Grund gegangen, in der seine Eindrücke anhand von mit 31 Fotografien und Texten zu sehen sind.

Im Nahen Osten sind jeden Tag Millionen Menschen auf der Flucht. Der Libanon spürt die Auswirkungen des Flüchtlingsstroms jeden Tag, in Schulen, Flüchtlingslagern und auf der Straße. Rund 40 Prozent der Bevölkerung sind syrische Flüchtlinge. "Die hohe Flüchtlingszahl sieht man an jeder Ecke im Land und es bereitet jedem Probleme", erzählt Fotograf Eric Greven. Trotz der schwierigen Lebensumstände spricht Greven von: "Einer Gastfreundschaft, die einen überwältigt".

Die Ausstellungseröffnung findet nach dem Gottesdienst am 1. März 2020 in der Kreuzkirche statt, und wird bis kurz nach Ostern im Atrium des Barmbek Basch zu sehen sein.

Mehr zu der Ausstellung (Webseite von Misereor)