„...und dann ist die Frohbotschaftskirche (fast) fertig...“

Der 1. Advent 2018 wird ein besonderes Datum in der Geschichte der Kirchengemeinde Dulsberg sein: mit einem Festgottesdienst zieht die Gemeinde am 2.12.2018 in den neuen Gottesdienstraum der umgebauten Frohbotschaftskirche ein.
Am 10.01.2016 hatte die Gemeinde die Frohbotschaftskirche verlassen und  die Gottesdienste wurden seitdem im Gemeindesaal gefeiert. Nach drei Jahren intensiver Bautätigkeit im Inneren und am Äußeren der Kirche kann der Gottesdienst mit Beginn des neuen Kirchenjahres nun wieder unter dem Kirchdach gefeiert werden.
In der Woche darauf schließt sich der Umzug in die neuen Gemeinderäume an, die im Inneren der Kirche entstanden sind. Das Gemeindeleben findet dann ebenfalls unter dem Kirchdach statt. Wer ins Gemeindebüro möchte oder zum SeniorInnennachmittag, zum Gitarrenunterricht oder zur Lebensmittelausgabe, wählt dann den Weg über den Straßburger Platz zum neuen Haupteingang Straßburger Platz 6.
Ab dem 7. Januar zieht unsere KiTa in ihre neuen Räume unterm Kirchdach. Damit ist die Bautätigkeit jedoch noch nicht beendet.
In der nächsten Bauphase wird das Gemeindehaus abgebrochen und das Außengelände hergerrichtet werden.
Pfingsten 2019 sind alle herzlich zur großen offiziellen Einweihungsfeier eingeladen.

 

Auf dem Blog der Kirchengemeinde Dulsberg finden Sie zahlreiche Fotos vom gesamten Umbau. Hier werden auch immer wieder aktuelle Bilder und Berichte zu finden sein.

Über den Newsletter der Kirchengemeinde Dulsberg werden Sie regelmäßig über den Stand des Umbaus und Neuigkeiten aus der Gemeinde informiert.

Gottesdienste und alle anderen Veranstaltungen finden ab dem 2. Advent wieder in der Frohbotschaftskirche statt. Der neue Eingang ist dann vom Straßburg Platz zu erreichen.

 

Pastorin Maren Wichern